Was ist das Feinstoffliche?

Wir Menschen sind durchdrungen und umgeben von feineren Schichten. Im täglichen Leben spüren wir diese feineren Schichten z.B. in der Ausstrahlung unserer Mitmenschen, in der Qualität beruflicher oder privater Kommunikation – oder in dem eigenen Lebensgefühl.

Die feinstoffliche Ebene ist ebenso substanziell wie die physische Ebene, wie sie uns z.B. in Form der Schwerkraft begegnet. – Beide folgen Gesetzmäßigkeiten, die missachtet oder befolgt werden können. Beide können verletzt und geheilt werden.

 

Die Göthertsche Methode wurde von Ronald Göthert, der von vielen Menschen als Experte für die feinstoffliche Realität angesehen wird, entwickelt. Er setzt sich seit 25 Jahren intensiv mit den Zusammenhängen und Wirkungsweisen der feinstofflichen Ebenen auseinander und erforscht ihre Bedeutung.

Die Göthertsche Methode ist weltanschaulich unabhängig und neutral. Sie kann von jedem im täglichen Leben angewandt werden. Eine Mitgliedschaft in einer speziellen Vereinigung oder Gruppierung ist weder erforderlich noch möglich.

Wir Menschen sind durchdrungen und umgeben von feineren Schichten. Im täglichen Leben spüren wir diese feineren Schichten z.B. in der Ausstrahlung unserer Mitmenschen, in der Qualität beruflicher oder privater Kommunikation – oder in dem eigenen Lebensgefühl.

 

Die feinstoffliche Ebene ist ebenso substanziell wie die physische Ebene, wie sie uns z.B. in Form der Schwerkraft begegnet. – Beide folgen Gesetzmäßigkeiten, die missachtet oder befolgt werden können. Beide können verletzt[R1]  und geheilt[R2]  werden.


 [R1]fett

 [R2]fett